12.08.2017

Samstagsplausch 32/17

Hallo und einen schönen Samstag,

wettertechnisch sieht es besser aus zumindest blinzelt die Sonne hinter den dicken Wolken vor ähm jetzt nicht mehr  wird dann wohl grau und nass bleiben wie die letzten Tage.

Die Woche lief so. Mal mehr mal weniger mit unkollegialen Kollegen und nichtkooperirenden Familienmitgliedern.

Donnerstag mittag kurzfristiger Ausflug zum Schweden "nur schauen und nochmal die Maße aufschreiben" - ok ok ok ich beichte :) ein kleiner Glasschüsselsatz mit Deckel durfte mit nach Hause und die größeren Teelichter bei diesem Wetter enorm wichtig.

Mein Projekt "gerümpelfrei" stagniert gerade etwas irgendwie komm ich nicht voran das macht mich ziemlich wütend und zornig und ungeduldig weil ich aus Zeitgründen und Umständen nicht so kann wie ich will, dann dauert es mir wieder zu lange und und und und.

Zwischenzeitlich hab ich einiges über Minimalismus gelesen, Blogs zufällig gefunden, weitergelesen und bin zu der Erkenntnis gekommen. Dass es gut ist wie es ist und es einfach Zeit braucht und mehrere Durchgänge durch die Zimmer und der Wohnung nötig sind und das ganze wachsen muss.

Mein Mann und ich haben uns jetzt entschlossen die Wohnzimmerwand - sie ist zwar inzwischen über 30 Jahre alt aber weder mit Farbe aufzupeppen, noch mit sonstigem - abzubauen auch wenn wir nichts neues bisher gefunden haben. Das ganze "Zeugs" darin verstauen wir in Kisten, sortieren aus und so denke ich minimiert sich das ganze Zeugs von alleine. Und irgendwann finden wir was schönes. Zwischenzeitlich wird ein weißes Regal von IKEA als Fernsehtisch eingesetzt und die olle Holzdecke runtergemacht. Is mir egal auch wenn es Monate dauert.

Auf der Fahrt zu IKEA Donnerstag wettertechnisch ohne Sommer.





Habt ein schönes Wochenende auch wenn der Sommer gerade weg ist. Sofa, Decke, Coffee, Tea, Bücher, Netflix geht auch.

LG
Ursula
PS: Mehr Samtagsplausch bei Andrea.

05.08.2017

Samstagsplausch 31/12

Hallo und Guten Morgen,


zwischenzeitlich ist der Flur fertig - na ja fast es fehlen noch ein paar Haken (um die Ecke gibt es eine kleine Garderobe wo man seine Sachen hinhängen kann).

Ich hab allerdings im aktuellen Sale bei Westwing genau die entdeckt die mir gefallen. Die bestelle ich mir nachher.

Die kackbeigen Fließen werden leider noch eine Weile drinbleiben müssen genauso wie die braunen Türen aber irgendwann...

Die Malmkommode ist echt praktisch. Schuhe passen gut stehend hinein sogar meine Wanderschuhe - gut Stiefel und höhere Stiefelleten, dicke Winterschuhe passen nicht aber die können ja dann draußen stehen bzw. in der Waschküche und ja ich hab rigeros aussortiert.

Vorher:




Nachher:



Ergänzung: Dieses wunderschöne Windlicht gibt es seit gestern Nachmittag nicht mehr denn es kam endlich der ersehnte frische Wind - hier im Süden ist es nämlich abartig schwül und warm - ich machte Durchzug und aufeinmal ein Krach - das Bild ist wohl umgefallen - es war noch nicht an der Wand befestigt - und auf das Windlicht und dieses viel dann vom Schrank in gefühlte Millionen Scherben

Habt ein schönes Wochenende.

LG
Ursula
PS: Mehr Samstagsplausch bei Andrea